< BACK Vereinigung zur Fortpflanzung

Vereinigungen der Mochica

Saal 4, Vitrine 18

• Diese skulpturalen Keramikgefäße zeigen ein Paar mit Merkmalen, die auf eine hohe soziale Stellung hinweisen, bei zwei unterschiedlichen sexuellen Aktivitäten.
• Bei einer von beiden wird fortpflanzungsfähiger Geschlechtsverkehr gezeigt. Die Frau liegt mit gespreizten Beinen auf dem Rücken, trägt Gesichtsbemalung, einen Brustschmuck mit vereckigem Design und Armreifen. Der Mann trägt eine Kopfbedeckung mit Ohrenabdeckung, die gewöhnlich die Priester der Mochica trugen und hält die Frau an den Beinen fest.
• Auf dem anderen Objekt wird Analverkehr dargestellt. Die Frau trägt Gesichtsbemalung, ihre Vulva ist unbedeckt und sie stützt sich auf allen vier Gliedmaßen ab. Der Mann trägt eine Kopfbedeckung mit kreisförmigen Zeichnungen, hat die Zunge nach Außen gestreckt, besitzt eine Gesichtsbemalung und einen überdimensionalen Penis.
• Kultur der Mochica, Blütezeit (1 – 800 n.Chr.), ML004214, ML004217